FAQ

Sind die Modelle AeroGarden Ultra, AeroGarden extra, AeroGarden Elite, AeroGarden 3 oder andere Modelle in Europa erhältlich?

Nein, leider ist das einzige in Europa erhältliche Modell der AeroGarden Classic, den wir in unserem Internetshop verkaufen. Alle anderen Modelle von AeroGarden funktionieren NUR bei 110 Volt und verfügen über einen USA-Stecker. Vorläufig gibt es keine Pläne, in der näheren Zukunft neue Produkte auf den Markt zu bringen. Wenn es so weit ist, werden wir Sie auf der Webseite darüber informieren.

 

Wie wachsen die Pflanzen im AeroGarden?

Der AeroGarden kultiviert Pflanzen ohne Erde. Dafür wird eine einzigartige, hydroponische Methode benutzt, die Aeroponik heißt und bei der die Wurzeln der Pflanzen teilweise in der Luft, und teilweise in einer mit Sauerstoff angereicherten Nährlösung hängen. Weil die Wurzeln in der idealen Menge an Nährstoffen, Wasser und Sauerstoff gebadet werden, wachsen die Pflanzen im Aerogarden erheblich schneller, sind gesünder und haben einen höheren Nährstoffgehalt als Pflanzen, die in Erde wachsen.

Wie groß sind die AeroGardens?

Der AeroGarden Classic:

 

Tiefe von vorn nach hinten = 27,9 cm, Breite = 47 cm, Höhe - tief = 38,1 cm, hoch = 54,6 cm

 

Was beinhaltet das AeroGarden-System?

Alles, was für eine vollständige Wachstumssaison notwendig ist (nur Wasser muss hinzugefügt werden). Der AeroGarden kommt mit allem, was Sie zum sofortigen Kultivieren benötigen – direkt aus der Kiste: der AeroGarden, das Samenkit Ihrer Wahl, Wachstumslampen und Nährstoffe. Aber keine Erde und kein Schmutz.

 

Wie lange werden meine Pflanzen im Aerogarden leben?

Gemüse-Kits wie Cherrytomaten und Chilischoten wachsen 6 Monate lang, und Sie können bereits nach ungefähr 8 - 10 Wochen anfangen, das Gemüse zu ernten. Das bedeutet nahezu 4 Monate frisches Gemüse.

Salate wachsen 3 - 4 Monate im Aerogarden und Sie können mit der Ernte nach nur 3 Wochen beginnen. So haben Sie ungefähr 3 Monate durchgängige Ernte.

Kräuter-Kits wie Gourmet-Kräuter wachsen 4 Monate lang. Sie können mit der Ernte Ihrer Kräuter nach ungefähr 4 Wochen beginnen, haben also 3 Monate durchgängige Ernte.

Blumen-Kits fangen innerhalb von 4 Wochen an zu blühen und blühen insgesamt bis zu 4 Monate lang.

 

Wie viel Zeit muss ich für die Pflege meines AeroGarden aufbringen?

Obwohl die Pflege aller unserer Samenkits sehr einfach ist, benötigen einige doch ein bisschen größeres Eingreifen als andere, wenn es um die Pflege und Ernte geht. Mithilfe der Orientierungstabelle rechts können Sie entscheiden, welcher Samenkit sich am besten für Sie eignet:

Samenkit-Typ:      Zeit (ungefähr):

Salate                     5 Minuten pro Monat

Kräuter                   3 Minuten pro Woche

Blumen                  3 Minuten pro Woche

Gemüse                 5 Minuten pro Woche

Einige Aerogardens benötigen lediglich 5 Minuten Pflege pro Monat!

 

Wie lange kann ich den AeroGarden unbeaufsichtigt lassen? Was, wenn ich viel reise?

Ein neu bepflanzter AeroGarden kann für bis zu 2 Wochen unbeaufsichtigt gelassen werden, abhängig von der Pflanzenart, die Sie kultivieren, und deren Wachstumsphase. Größere, reifere Gärten könnten häufiger Wasser benötigen.

Jüngere Gärten können länger unbeaufsichtig gelassen werden als vollere, reifere Gärten.

 

Wann kann ich mit der Ernte beginnen?

Das hängt von dem Samenkit ab, das Sie benutzen. Kopfsalate und Basilikum können bereits 3 Wochen nach dem Bepflanzen des Aerogarden zum ersten Mal geerntet werden und geben weiterhin monatelang Ertrag.

Andere Kräuter brauchen ungefähr 5 Wochen, bevor sie erntereif sind. Blumen und Früchte benötigen länger für die erste Ernte: ungefähr 10 - 12 Wochen für Cherrytomaten.

Cherrytomaten ungefähr 5 Wochen

Bohnenkraut ungefähr 4 Wochen

 

Kann ich Samenkits mischen?

Ja, obwohl wir empfehlen, nur Kits derselben Art im Aerogarden zu mischen – z. B. Kräuter oder Blumen oder Salate –, aber nicht die Samenkits von verschiedenen Arten.

Es gibt 3 Gründe dafür:

  1. Pflanzen derselben Art wachsen normalerweise in derselben Wachstumsrate im Aerogarden, daher ist es weniger wahrscheinlich, dass sie sich gegenseitig verdrängen. Zum Beispiel Salate, die zusammen mit Tomaten angepflanzt werden, würden diese vollständig überwältigen, weil Salate viel schneller als Tomaten wachsen.
  2. Pflanzen derselben Art haben die gleichen Bedürfnisse an Nährstoffen, also wird es den Pflanzen nicht schaden, die Nährstoffe mit anderen Samenkits zu teilen.
  3. Pflanzen derselben Art haben die gleichen Bedürfnisse an Lichtzyklen und dasselbe Licht bei der Anzeige der Pflanzenauswahl auf dem Bedienfeld des Aerogarden.

Das Benutzen von verschiedenen Samentöpfen gleicher Art, wie z. B. Blumen, im Aerogarden ist in Ordnung, denn die Bedürfnisse der Pflanzen ähneln sich. Gemüsepflanzen und Kräuter haben ihre eigenen Bedürfnisse, die unterschiedlich sind.

 

Wie viel Energie verbraucht der AeroGarden?

Das AeroGarden-System wurde für maximale Effizienz entworfen. Das gesamte System benötigt ungefähr genau so viel Energie, wie eine einzige 40-Watt-Glühbirne.

 

Welche Art von Glühbirnen benutzt er?

Der AeroGarden benutzt Vollspektrum-Kompaktleuchtstofflampen, die exklusiv für die optimale Menge und Art von Licht entworfen wurden, die für ein kräftiges, gesundes Pflanzenwachstum benötigt werden.

Für den AeroGarden Classic:

 

Liefern Sie in die ganze Welt?

Ja, tun wir! Wir haben viele Kunden im Ausland, wir liefern in alle Länder der Welt. Wenn Sie gerne von einer unserer nationalen Webseiten bestellen möchten, können Sie die folgenden Links benutzen:

Für die Niederlande: www.aerogarden.nl

Für Frankreich: www.aerogarden.fr

Für Portugal: www.aerogarden.pt

Für Spanien: www.aerogardenshop.es

Für Italien: www.aerogardenshop.it

Für Russland: www.aerogardenshop.ru

 

Für weitere Informationen über Versandkosten und Lieferzeiten klicken Sie bitte hier.

 

Wie nahrhaft sind Produkte vom AeroGarden verglichen mit organischen Produkten aus dem Laden?

Tatsächlich enthalten Obst und Gemüse aus dem AeroGarden mehr Vitamine, Antioxidantien und Phytonährstoffe als die meisten „zertifiziert organischen“ Produkte, die man im Supermarkt kaufen kann: (Verweise auf die Studien, die weiter unten zitiert werden, finden Sie hier.)

Zum Beispiel wurde nachgewiesen, dass Salate von AeroGarden 55 % mehr Vitamin C enthalten als in Whole Foods gekauftes Gemischtes Junges Blattgemüse von Earthbound Farms Organic, und 200 % mehr Vitamin C als ein verpackter Kopf organischer Blattsalat von Whole Foods.

Hunderte von Studien haben gezeigt, dass viele Vitamine, Antioxidantien und andere Phytonährstoffe nach der Ernte durch Transport und Lagerung schwinden (durchschnittlich 5-14 Tage), bevor sie den Verbraucher erreichen.

Supermarktprodukte werden oft geerntet, bevor sie reif sind – bevor Vitamine, Antioxidantien und Phytonährstoffe ihre Höchstniveaus erreichen.

Nichts ist frischer als Produkte von Ihrem Aerogarden!

Sie finden keine Produkte, die „regionaler“ als die aus Ihrem Aerogarden sind! Studien zeigen, dass Kinder und Erwachsene mehr Gemüse essen, wenn es selbst angebaut ist, wie im AeroGarden. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Bei Produkten, die im AeroGarden kultiviert wurden, besteht kein Risiko für Lebensmittelvergiftungen, die von einer bakteriellen Verunreinigung – durch kommerzielle Verpackungen, Handhabung oder Bodenorganismen (z. B. Bakterien wie E. coli) – hervorgerufen werden. (Für Verweise klicken Sie bitte hier.) Immungeschwächten Patienten, z. B. die, die gerade eine Chemotherapie machen, wird gegenwärtig gesagt, keine rohen, organischen Produkte wie Salate zu essen, da das Risiko einer Infektion besteht. Mit dem AeroGarden können Salate, frische Kräuter, Cherrytomaten und andere Gemüsesorten jetzt wieder Bestandteil ihrer Diät sein.

Keine Chemikalien für die Reifung, wie Ethylen (z. B. um Tomaten reifen zu lassen) oder Aromaschutzverpackungen (z. B. verpackter Blattsalat) werden benutzt.

Im AeroGarden kultiviertes Obst und Gemüse ist auch während des Transports und der Lagerung keinen zusätzlichen Chemikalien (z. B. den Abgasen von LKWs und industriellen Kühlanlagen) ausgesetzt.

 

Ist der Dünger organisch?

Damit Produkte als organisch kultiviert gelten, müssen die benutzten Düngemittel aus abgebautem pflanzlichen oder tierischen Material bestehen. Das funktioniert gut in Böden, wo Mikroben und Insekten das verfallende pflanzliche und tierische Material in eine Mineralform verwandeln, die den Pflanzen leicht zur Verfügung steht (der Prozess heißt „Mineralisierung“). In einer aeroponischen Umgeben gibt es allerdings keine Mikroben, die diese Umwandlung von verfallenden organischen Materialien in Mineralform ausführen, so dass der Dünger aus organischem Material nur eine schlecht riechende Masse ist, die die Pflanzen nicht absorbieren können. Um dieses Problem zu vermeiden, bestehen unsere Nährstoffe stattdessen aus Mineralsalzen, die direkt alle Makro- und Mikronährstoffe liefern, die die Pflanzen für ein kräftiges, gesundes Wachstum benötigen – in einer Form, die leicht absorbierbar ist.

Diese vollständige Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen garantiert, dass die Produkte aus dem AeroGarden extrem hohe Nährwerte haben. Neueste Studien haben gezeigt, dass Produkte, die im AeroGarden kultiviert wurden, in Wirklichkeit nahrreicher sind als organisch gezüchtetes Obst und Gemüse aus dem Laden. Klicken Sie hier für weitere Informationen und Verweise auf diese Studien.

 

Sind die Samen organisch?

Die Samen für den Aerogarden sind gegenwärtig nicht als organisch zertifiziert. Dafür gibt es zwei Gründe:

  1. Wir haben auf der ganzen Welt nach den besten und schmackhaftesten kleinwüchsigen Gemüsesorten, Kräutern und Blumen gesucht, die erhältlich sind, und haben beschlossen, den besten Varianten Vorrang zu geben, anstatt unsere Auswahl auf nur diese Samen zu beschränken, die kommerziell als organisch kultiviert angeboten werden, und
  2. Die winzige Größe eines Samenkorns verglichen mit der Pflanze, die daraus wächst, und der Tatsache, das der Samen selbst nicht verzehrt wird.

Bitte beachten Sie aber, dass wir niemals genmanipulierte Samen in den Samenkits von AeroGarden benutzen.

 

Ist der AeroGarden ein umweltfreundliches Haushaltsgerät?

Als Haushaltsgerät verfügt der AeroGarden über folgende Eigenschaften:

  • Entworfen für Wiederverwendung
  • Entworfen für Energieeffizienz (das gesamte Gerät verbraucht ungefähr so viel Strom wie eine 40-Watt-Glühbirne)
  • Vollständig aus recyclingfähigen Bestandteilen hergestellt. Die Wachstumslampen können recycelt werden
  • Durchweg BPA-freie Kunststoffe

Viele Teile der Verpackung des AeroGarden können recycelt werden:

  • Die Versandschachteln aus Pappe können in den meisten örtlichen Einrichtungen recycelt werden
  • Die Pappkartons der Samenkits und das Verpackungsmaterial aus geformter Pappe können als Pappe recycelt werden (wie Müsliverpackungen und Eierkartons)
  • Die Biokuppeln bestehen aus recyclingfähigem PET-Kunststoff (Code 01)
  • Die Wachstumskörbchen bestehen aus recyclingfähigem ABS-Kunststoff
  • Die Wachstumslampen können recycelt werden

Die Hersteller von Aerogarden sind ständig darum bemüht, die Umweltauswirkung all ihrer Produkte zu verringern. Seit den Anfangszeiten haben wir die folgenden Verbesserungen eingeführt:

  • Verpackungen aus Styropor wurden durch Verpackungen aus geformter Pappe (die jetzt recyclingfähig ist) ersetzt
  • Das Nährmedium ist erhöht biologisch abbaubar (jetzt über 90 %)
  • Es wurden Mengenverpackungen für Einzelhändler eingeführt, was die einzelnen Verpackungen reduziert
  • Die Einführung unseres Master Gardener Kits und der Garden Starter Keimschale, die sowohl über wiederverwendbare Wachstumskuppeln, -körbchen oder –schalen, als auch über ein austauschbares, zu 90 % biologisch abbaubares Nährmedium verfügen
  • Erhöhter Photonenfluss für die Pflanzen durch neu entwickelte Glühbirnen ohne erhöhten Stromverbrauch
  • Weniger Kunststoff im AeroGarden 6 verglichen mit den AeroGarden 7-Schalen Plattformen
  • Weniger Tinte auf allen neuen Verpackungen
  • Weniger Tinte in den Bedienungsanleitungen

 

Hilft mir der AeroGarden, meinen CO2-Fußabdruck zu verringern?

Das Kultivieren von Lebensmitteln auf aeroponische Art bei Ihnen zu Hause, im energieeffizienten AeroGarden, ist eine tolle Art, Ihre „Food Miles“ zu reduzieren, d. h. die Strecke, die Ihre Lebensmittel vom Feld bis auf Ihren Teller zurücklegen müssen. So verringern Sie auch Ihren CO2-Fußabdruck. Wenn Sie zu Hause Lebensmittel in Ihrem AeroGarden anbauen:

  • Wird nur ungefähr die Hälfte an Kohlenstoff produziert, als bei einer vergleichbaren Menge an Lebensmitteln, die auf Feldern angebaut und von dort zu Ihnen nach Hause transportiert wurden1
  • Werden „Food Miles“ eliminiert (in den USA werden Obst und Gemüse durchschnittlich 2400 km transportiert)
  • Werden Sie angeregt, Ihre Mahlzeiten zu Hause vorzubereiten und einzunehmen

Zusätzlich zu diesen Vorteilen für die Erde hat das Kultivieren von Lebensmitteln zu Hause im AeroGarden auch noch diese günstigen Auswirkungen:

  • Es verbessert den Sauerstoffgehalt im Haus
  • Es kann dazu führen, dass mehr Obst und Gemüse verzehrt wird (für weitere Informationen klicken Sie bitte hier)

Die Hersteller des Aerogarden engagieren sich für eine kontinuierliche Verbesserung der Produkte von AeroGarden bezüglich erhöhter Effizienz und weniger Abfall. Für weitere Informationen über die Hersteller von Aerogarden und die Nachhaltigkeit von AeroGarden, klicken Sie bitte hier.

 

1. Vergleichswerte: CO2-Emission eines durchschnittlichen US-Kraftwerks mit einem durchschnittlichen Kraftstoff-Gemisch für die Erzeugung der Elektrizität, die für die Stromversorgung eines 7-schaligen AeroGarden benötigt wird, um das Samenkit Salad Bar Series zu kultivieren; CO2-Ausstoß beim Transport einer vergleichbaren Menge an Blattsalat vom Feld zum Landen und zu Ihnen nach Hause.

 

Werden GVO-Samen in den AeroGarden Samenkits verwendet?

Die Hersteller von AeroGarden verwenden keine genmanipulierten Samen und verpflichten sich, es niemals zu tun. Wir nehmen an der „Safe Seed Initiative“, der Initiative für sichere Samen, teil, die von der NGO Council for Responsible Genetics gefördert wird, und haben ihren „Safe Seed Pledge“, ihr Versprechen für Samensicherheit, unterzeichnet, was bedeutet, dass wir niemals wissentlich genetisch veränderte Samen oder Pflanzen kaufen oder verkaufen werden. Viele unserer Samenanbieter haben dieses Versprechen auch unterzeichnet.

 

Sind die Produkte, die im AeroGarden kultiviert werden, organisch?

Organisch kultivierte Lebensmittel sind Lebenmittel, die ohne Insekten- und Unkrautvernichtungsmittel oder chemische Düngemittel angebaut wurden. Da der AeroGarden ein Indoorgarten-Gerät ist, sind Ungeziefer und Unkraut im Allgemeinen kein Problem, so dass keine Insekten- und Unkrautvernichtungsmittel benötigt werden. In seltenen Fällen können Käfer, wie Blattläuse, auf Kleidung oder Obst und Gemüse ins Haus gelangen. Dann ist es den Kunden überlassen, natürliche oder synthetische Schädlingsbekämpfungsmittel zu verwenden.

Damit Lebensmittel als organisch kultiviert gelten, müssen die benutzen Düngemittel aus abgebautem pflanzlichen oder tierischen Material bestehen. Das funktioniert gut in Böden, wo Mikroben und Insekten das verfallende pflanzliche und tierische Material in eine Verbindung verwandeln, die den Pflanzen leicht zur Verfügung steht (der Prozess heißt „Mineralisierung“). In einer aeroponischen Umgeben gibt es allerdings niemanden, der diese Umwandlung ausführen kann, so dass lediglich eine schlecht riechende Masse übrig bleibt, die die Pflanzen nicht absorbieren können. Um dieses Problem zu vermeiden, bestehen unsere Nährstoffe stattdessen aus Mineralsalzen, die alle Makro- und Mikronährstoffe liefern, die die Pflanzen für ein kräftiges, gesundes Wachstum benötigen – in einer Form, die den Pflanzen leicht zur Verfügung steht.

In Bezug auf Gesundheit und Nährwerte sind Lebensmittel, die im AeroGarden kultiviert wurden, meist viel nahrhafter als organisch kultivierte Lebensmittel aus dem Laden. Für Verweise auf Studien klicken Sie bitte hier.

 

Wie viel kostet es, einen AeroGarden zu betreiben?

Das AeroGarden-System wurde für höchste Effizienz entworfen. Das gesamte System benutzt ungefähr so viel Strom wie eine einzige 40-Watt-Glühbirne. Benutzen Sie die Tabelle unten um zu sehen, wie viel Energie Ihr AeroGarden verwendet, und wie viel es kostet, ihn bei einem in Europa durchschnittlichen Preis von 12 Cent pro kW/Stunde (einschließlich Steuern) zu betreiben.

AeroGarden Modell

Stromverbrauch, während das Gerät an ist

Laufende Kosten pro Monat bei 11 Cent pro kW/Stunde

Classic

(0,042 kW)

2,65 €

 

Die benutzte Formel war:

Die Anzahl an Stunden, die der AeroGarden täglich angeschaltet ist (um eine Tabelle für die Zeitvorgabe von Lampen und Pumpe zu sehen, klicken Sie bitte hier), multipliziert mit dem Stromverbrauch, der oben für Ihr AeroGarden-Modell angegeben ist (geteilt durch 1000, um es in Kilowatt zu verwandeln, wie vom Stromversorger berechnet), multipliziert mit den 31 Tagen eines Monats, multipliziert mit den Kosten pro Kilowatt pro Stunde (0,12 € kW/Stunde).

Zum Beispiel kultivieren wir an einem Arbeitsplatz in einem unserer Büros von AeroGarden in den Niederlanden Gourmet-Kräuter (17 Stunden täglich angeschaltet) in einem AeroGarden Classic (der 42 Watt oder 0,0042 Kilowatt an Strom verbraucht). Der AeroGarden ist 31 Tage pro Monat angeschaltet, bei einem durchschnittlichen Strompreis von ungefähr 0,12 € pro Kilowatt/Stunde. Stunden X Kilowatt X Tage X Strompreis = Stromkosten pro Monat

(17) X (0,042) X 31 X 0,11 = 2,65 € pro Monat

Um Ihre eigenen Kosten genau zu berechnen, benutzen Sie die oben angegebene Formel, ersetzen aber den Stromverbrauch Ihres AeroGarden-Modells und den Preis für Kilowatt/Stunde, der von Ihrem örtlichen Stromlieferanten verlangt wird.

 

Welche Wassertypen sind gut für AeroGardening?

Wenn Ihre Pflanzen gelb werden und nicht wachsen, kann das am verwendeten Wassertyp liegen. Das Wasser, dass bei aeroponischen Gartensystemen verwendet wird, muss innerhalb eines gewissen pH-Bereichs und Gehalts an gelösten Mineralen liegen. Das Leitungswasser der meisten Städte wird behandelt, so dass es innerhalb dieses Bereichs liegt und für den AeroGarden geeignet ist.

Sollten Sie aber „hartes“ Wasser benutzen, wie das Leitungswasser einiger Regionen, Brunnenwasser, Quellwasser oder „enthärtetes“ Wasser, werden Sie in Ihrem AeroGarden Probleme mit dem Keimen und Wachsen haben. Die gelösten Minerale im Wasser blockieren die richtige Absorption der Nährstoffe durch die Pflanzen, was das Aufkeimen der Samen verhindert, den Wachstum stark hemmt und das Vergilben der Blätter verursacht. Hartes Wasser ist der Hauptgrund für Wachstumsprobleme im AeroGarden. Die meisten Wasserfilter entfernen nicht die Minerale, wie weiter unten detailliert angegeben.

Wenn Ihre Pflanzen gelbe Blätter haben oder der Wachstum unterentwickelt ist, empfehlen wir, stattdessen auf destilliertes Wasser aus der Flasche umzusteigen (nicht Quellwasser, Trinkwasser oder „gereinigtes“ Wasser), das man in den meisten Supermärkten kaufen kann.

Wenn Sie auf dem Lande leben und auf Brunnenwasser angewiesen sind, empfehlen wir, eine große Wasserflasche mit Leitungswasser zu füllen, wenn Sie das nächste Mal in die Stadt fahren.

 

Über Filter

Die meisten Wasserfilter für den Hausgebrauch entfernen die gelösten Minerale nicht. Sie wurden dafür entworfen, Schadstoffe wie organische Lösungsmittel und den Chlorgeschmack zu entfernen, aber gelöste Minerale sind winzige Ionen, die viel zu klein sind, um herausgefiltert zu werden. Die einzigen Filter, die Minerale entfernen, sind industrielle Umkehrosmose-Filter, wie die kommerziellen „Entionisierungsfilter“, die von bestimmten Fertigungsindustrien benutzt werden.

 

Wasserenthärter

Wasserenthärter funktionieren, indem gelöste Minerale durch Natrium ausgetauscht werden, was Mieralablagerungen in den Wasserrohren und im Bad verhindert. Natrium in enthärtetem Wasser wird auch ernste Probleme im AeroGarden verursachen, da die Absorption von Nährstoffen durch die Pflanzen blockiert wird. Wenn Sie in einer Wohnung wohnen, beachten Sie bitte, dass in vielen Wohnblocks Wasserenthärter ins Wasser des gesamten Gebäudes gegeben werden, um die Ablagerung von Mineralen in den Wasserrohren zu verhindern.

Ist das Wasser einmal enthärtet wurden, kann es nicht mehr im AeroGarden benutzt werden, sogar, wenn es später durch einen Umkehrosmose-Filter gefiltert wurde. Nur industrielle Umkehrosmose-Filter („Entionisierungsfilter“) sind tatsächlich dazu in der Lage, Natrium-Ionen zu entfernen. Stammt Ihr Wasser allerdings aus einem Brunnen, in dem Kalzium und Magnesium erhöht vorkommen, aber Natrium nicht, kann ein Umkehrosmose-Filter für das Wasser Ihres AeroGarden funktionieren (vorausgesetzt, dass der pH-Wert des Wassers normal ist).

 

Andere Arten der Wasseraufbereitung

Durch die Destillation werden Minerale entfernt, indem Wasser erhitzt, verdunstet und wieder kondensiert wird, wobei die Mineralablagerungen ausgesondert werden. Reines, destilliertes Wasser funktioniert sehr gut im AeroGarden, vorausgesetzt, dass der pH-Wert im Normalbereich ist.

Einige Leute haben auch versucht, das Wasser zu benutzen, dass ihre Luftentfeuchter zu Hause aus der Luft absorbiert haben, weil sie denken, es ist destilliert. Aber unserer Erfahrung nach ist dieses Wasser nicht gut für den AeroGarden.

Gesammeltes Regenwasser ist normalerweise auch problematisch, da es Minerale enthalten kann, die es unterwegs auffängt. Außerdem ist der pH-Wert von Regenwasser manchmal zu hoch oder zu niedrig.

 

Tabelle der Wassertypen

Wassertype

Anwendung im AeroGarden?

übliches Leitungswasser mit normalem pH-Wert

ja

„hartes“ Leitungswasser

nein

gefiltertes „hartes“ Leitungswasser

nein

enthärtetes Leitungswasser

nein

enthärtetes und dann gefiltertes Wasser (Umkehrosmose)

nein

destilliertes Wasser (Flasche oder zu Hause destilliert)

ja

Brunnenwasser (auch gefiltert)

nein

Quellwasser (auch gefiltert)

nein

Keine Produkte in dieser Kategorie vorhanden.